top of page

Neu an Long Covid oder ME/CFS erkrankt? 10 Dinge, die dir helfen können.

Es ist immer hart, schwer krank und damit aus dem Leben gerissen zu werden. Aber wenn selbst Ärzt:innen mit der Diagnose überfordert sind und es keinen klaren Therapieplan gibt - oder schlimmer noch, die Erkrankung gar nicht richtig ernst genommen wird - dann ist das für Betroffene genauso wie für Angehörige extrem belastend. Ich kenne das Gefühl nur zu gut und weiß, wie hoffnungslos sich diese Situation anfühlen kann.


Aber, und das sind die guten Nachrichten: es gibt ganz viel, das du tun kannst. Long Covid oder ME/CFS sind heilbar, viele andere Menschen haben ihren Weg zurück zur Gesundheit gefunden. Daher habe ich meine Erfahrungen und die von vielen anderen Betroffenen in diesem kleinen Leitfaden zusammengefasst.



  1. Fokussiere dich auf positive Geschichten Es gibt ganz viele tolle Websiten, Accounts oder Podcasts (diese habe ich unten verlinkt), wo Menschen von ihrem Heilungsweg berichten und erzählen, was ihnen hilft und geholfen hat. Das ist ein wahrer Schatz an Wissen, Gemeinschaft und Hoffnung. Schau dir verschiedene Wege zur Heilung an, lerne von ihnen und nimm das mit, was für dich resoniert. Versuche, dich nicht in negativen Foren oder Communities zu verlieren, sondern folge den Menschen, denen es besser geht.

  2. Beschäftige dich mit deinem Nervensystem Wenn es eine Sache gibt, die allen Betroffenen hilft und auf die du dich mit all deiner Kraft konzentrieren solltest, dann ist es die Regulation deines Nervensystems. Es gibt viele Möglichkeiten, mit deinem Nervensystem zu arbeiten und es zu regulieren - von Brain Retraining über Atemübungen oder Yoga Nidra bis hin zur Beschäftigung mit deinen Emotionen. Finde heraus, was dir hilft.

  3. Gib und nimm dir Zeit Heilung braucht Zeit und ist nicht linear. Es gibt leider nicht den einen Weg und die eine Zeitspanne. Versuch, dir so viel Raum wie möglich für dich und deine Genesung zu nehmen. Für manche Menschen ist das eine längere Krankschreibung, für andere das Annehmen von Hilfe im Alltag und für wieder andere das Einplanen von Pausen.

  4. Höre auf deinen Körper Dein Körper möchte, dass du gesund bist - ihr seid ein Team. Achte daher auf deine Grenzen. Mach das, was sich für dich und deinen Körper gut anfühlt. Und höre genau hin, wenn dein Körper mit dir spricht. Für viele Betroffene ist die Erkrankung auch eine Möglichkeit, sich selbst besser kennenzulernen.

  5. Beweg dich langsam und sicher Ein schwieriges und umso wichtigeres Thema ist Aktivität und Bewegung. Hier ist es wichtig, die Balance zwischen Reiz und Erholung zu finden. Das sieht für jeden anders aus. Entscheidend ist es, im Rahmen der Möglichkeiten aktiv zu bleiben und die Aktivität langsam zu steigern. Die Arbeit mit dem Nervensystem kann in Verbindung damit sehr hilfreich sein.

  6. Verbinde dich mit anderen Erkrankungen wie Long Covid können verdammt einsam sein. In Verbindung mit anderen zu sein hilft dir nicht nur bei der Bewältigung der Krankheit, sondern unterstützt aktiv deine Genesung. Such dir Selbsthilfe-Gruppen, verbinde dich in sozialen Netzwerken mit anderen und finde Wege, auch trotz Einschränkungen mit deinem Umfeld in Kontakt zu bleiben.

  7. Such dir Ärzt:innen, die dich unterstützen Leider gibt es einige Ärzt:innen, die ein falsches Bild von Long Covid oder ME/CFS haben. Aber viele sind offen, unterstützend und wollen dir helfen. Manchmal kann es Sinn machen, die Hausärztin zu wechseln oder dich explizit auf die Suche nach einem Arzt zu begeben, der gemeinsam mit dir diesen Weg gehen möchte.

  8. Arbeite mit Programmen, Coachings oder Begleitungen Du musst dich nicht alleine zurück zur Gesundheit kämpfen. Es gibt eine große Auswahl an hilfreichen Online-Programmen oder 1:1 Begleitungen, die dir helfen können. Ein paar, die ich persönlich empfehlen kann: Heal von Somia, Curable, Gupta oder das Reactive Programm von Frederik und Leonie.

  9. Nutze all die kostenfreien Online-Ressourcen Es gibt vor allem im englischsprachigen Raum wahnsinnig viele tolle kostenfreie Ressourcen. Aber auch auf Deutsch werden es immer mehr. Hier eine Auswahl: - Raelan Agle's Youtube Kanal - Fasynation - Postviral Podcast - Superhelden ohne Cape Podcast - Muss das so wehtun? Podcast - Blühende Gesundheit Podcast

  10. Behalte deine Hoffnung Alle, die Betroffen sind oder waren, wissen: der Weg zurück zur Gesundheit ist herausfordernd. Falls zu einmal zweifeln solltest, erinner dich daran, dass so viele andere Menschen wieder gesund geworden sind. Dass kein Zustand ewig anhält. Dass auch du es schaffen kannst.

445 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Komentarze


bottom of page