top of page

Was ist die Mind-Body Medizin?

Die Mind-Body Medizin geht davon aus, dass unser Körper und unser Gehirn ein zusammenhängendes System sind. Sie ist der Grund, warum Placebos wirken und wieso wir Schmerzen heilen können, in dem wir an unserem Gehirn ansetzen.

Placebos zeigen, wie Mind-Body Medizin wirkt


Die Mind-Body Medizin beschäftigt sich mit dem wechselseitigen Einfluss von Geist und Körper. Grundsätzlich kennt jeder von uns das nur zu gut: wir bekommen schwitzende Hände bei einem Vortrag oder schlafen schlecht, wenn uns etwas beschäftigt.


Mittlerweile gibt es unzählige wissenschaftliche Beweise für diesen Einfluss. Der bekannteste? Der Placebo-Effekt! Forschende konnten herausfinden, dass Placebos biochemische Prozesse in unserem Gehirn aktivieren können - genau so, wie Medikamente dies tun. Das funktioniert auch ins Gegenteil, bei dem sogenannten Nocebo-Effekt. Wenn Ärztinnen ihren Patienten beispielsweise erzählen, dass ein Vorgehen sehr schmerzhaft sein wird, dann spüren diese deutlich mehr Schmerzen als eine Kontrollgruppe, die diese Information nicht bekommen hat.


Schmerzen entstehen im Gehirn, nicht im Körper


Dank der Weiterentwicklung der Neurowissenschaft verstehen wir immer besser, welche Rolle unser Gehirn und Nervensystem bei chronischen Erkrankungen spielen. Denn Schmerz zum Beispiel entsteht in unserem Gehirn - und kann daher oft sehr gut mit Mind-Body Methoden behandelt werden. Das bedeutet nicht, dass der Schmerz nur eingebildet ist. Im Gegenteil: alles, was wir als Realität wahrnehmen, entsteht in unserem Gehirn. Wir sehen, hören und riechen im Prinzip mit unserem Gehirn. Denn erst dort werden die Informationen, die wir zum Beispiel über unsere Retina empfangen, auf Basis von Erfahrungen und Erwartungen zu dem umgewandelt, was wir dann tatsächlich sehen.


Und genauso ist es auch mit Schmerzen oder anderen Symptomen, wie beispielsweise dem Reizdarmsyndrom. Unser Gehirn steuert letztlich unser Nerven-, Immun- und Hormonsystem. Und andersherum empfängt das Gehirn über unser Nervensystem konstant Signale aus dem Körper, die entsprechend interpretiert werden. Bei chronischen Schmerzen oder Erkrankungen wie Long Covid gibt es häufig ein komplexes Zusammenspiel aus gelernten Mustern unseres Gehirns, einem nicht reguliertem Nervensystem, chronischem Stress und unaufgelösten Emotionen. Mit den vielfältigen Tools der Mind-Body Medizin kann es gelingen, genau daran anzusetzen und den Weg zurück zur Heilung zu finden.


74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page